top
Home Flotten Presse - Infos
Tipps&Trainings Fahrlehrer Kontakt
Einzelpersonen Eco-Driving Kompakt FAQ
     
     
  Ford bietet Eco-Driving-Trainings jetzt auch für Flottenkunden an  
     
 

KÖLN, 8. März 2001 -- Wenige Monate nach dem Start ihres Eco-Driving-Trainingprogramms für Privatfahrer hat die Ford-Werke AG in Zusammenarbeit mit dem Deutschen Verkehrssicherheitsrat e. V. (DVR) heute ein ähnliches Angebot für Berufsfahrer und Flottenkunden vorgestellt. Ford ist damit der einzige Automobilhersteller in Deutschland, der Eco-Driving-Trainingskurse bundesweit und flächendeckend für diese Zielgruppen (zum Beispiel Taxifahrer oder Fahrschulen) anbietet. Im Mittelpunkt des Eco-Driving-Trainings, das Ford und der DVR in enger Kooperation mit der Bundesvereinigung der Fahrlehrerverbände veranstalten, steht das Erlernen eines möglichst kraftstoffsparenden und vorausschauenden Fahrstils - und das ohne Abstriche beim Fahrspaß und ohne Zeitverlust. Im Eco-Driving-Fahrstil lassen sich durchschnittlich 25 Prozent Kraftstoff einsparen.

Für die Flottenkunden hat ein Ford-Eco-Driving-Training vor allem zwei Vorteile:

· Sofortige und nachhaltige Senkung der Fuhrparkkosten zum einen durch die Verringerung des Kraftstoffverbrauchs und zum anderen durch geringere Wartungskosten vor allem in bezug auf das Getriebe, die Reifen und die Bremsen.

· Vermindertes Unfallrisiko aufgrund eines gelassenen, vorausschauenden Fahrstils.

Darüber hinaus entlastet der Eco-Driving-Fahrstil auch die Umwelt: Bezogen auf die über 42 Millionen in Deutschland zugelassenen Pkw, ermöglicht dieser Fahrstil eine rechnerische Kraftstoffersparnis von rund 11 Milliarden Liter pro Jahr. Dies entspricht 27 Millionen Tonnen CO2. Allein mit dem Ford-Eco-Driving-Training wäre damit das Ziel erreichbar, welches die rot-grüne Bundesregierung mit ihrem aktuellen Maßnahmenbündel zum nationalen Klimaschutzprogramm verfolgt. Danach sollen - bis zum Jahr 2005 - im Verkehrsbereich 15 bis 20 Millionen Tonnen CO2 zusätzlich eingespart werden.

Das Ford Eco-Driving-Training - für Privatfahrer wie für Flottenkunden gleichermaßen - zeichnet sich vor allem durch zwei Qualitätsmerkmale aus: Das theoretische und praktische Eco-Driving-Wissen wird ausschließlich von zertifizierten DVR-Trainern mit Seminarerlaubnis vermittelt, die sich die Eco-Driving-Qualifikation in einer speziellen Zusatzausbildung mit Abschlussprüfung erworben haben. Zum anderen findet das Ford-Eco-Driving-Training nicht auf einem abgesperrten Übungsgelände statt, sondern ausschließlich im realen Straßenverkehr - bei vollem Versicherungsschutz für die Teilnehmer.

Ford versteht dieses Training als innovatives Serviceangebot für Berufskraftfahrer und Flottenkunden, das speziell auf die individuellen Anforderungen jedes einzelnen Kunden zugeschnitten wird. Das Ford-Eco-Driving-Training für Flottenkunden findet entweder mit den Fahrzeugen der Kunden statt (auch Fremdmarken) oder auf Ford-Fahrzeugen beim Ford-Händler. Voraussetzung: Die Autos müssen einen Bordcomputer haben, damit der Kraftstoffverbrauch gemessen werden kann.

Anmeldung: Ford-Werke GmbH, Telefon: (02 21) 90 3 37 51 oder Deutscher Verkehrssicherheitsrat (DVR), Telefon: (0 30) 22 69 18 45. Weitere Informationen sind auch im Internet unter www.eco-driving-de verfügbar.


# # #

Ansprechpartner bei redaktionellen Rückfragen:
Isfried Hennen, Telefon: (02 21) 90-17512, email: ihennen1@ford.com

 
     
 

zurück